02.10.2020

Cisilent® bietet optimalen Schallschutz bei Abbrucharbeiten in München


Die München Klinik Harlaching will mit einem Neubau Platz für verschiedene Fachbereiche und ein Notfallzentrum schaffen. In Planung ist zudem noch eine Begegnungsstätte für Besucher und Patienten auf der Dachterrasse. 4,5 Jahre soll die voraussichtliche Bauphase des modernen Klinikneubaus dauern.


©Sauer BAU
Nach dem Umzug aller Abteilungen begannen die Abrissarbeiten am alten Gebäude. Der Rückbau des 5-stöckigen Gebäudes erfolgte durch die Firma Sauer BAU. Es mussten ca. 25.100 m³ Stahlbeton und Mauerwerk entfernt werden.

Das zugrundeliegende Lärmschutzkonzept erforderte Maßnahmen, die sicherstellten, dass Patienten, Besucher und Personal in der umliegenden Klinik vor dem Abrisslärm geschützt werden.

An dem über 20 m hohen Gebäude wurde ein Fassadengerüst aufgestellt. Es diente zum einen als Arbeitsplattform für die Abrissarbeiten und zum anderen als Unterkonstruktion der Lärmschutzwand Cisilent® Typ E. Die neue Mietvariante des bewährten Cisilent® Typ E ist auf die Größe von Gerüstfeldern abgestimmt und wird mit Schnallriemen an den Gerüststangen befestigt. So konnte der Abriss geschossweise von oben beginnen.

Attraktive Miet- und Lieferkonditionen ermöglichten der Firma Sauer BAU einen effizienten Einsatz des Cisilent® Lärmschutzsystems.

Lesen sie dazu die Success Story