29.07.202008:35

Das neue Produkt Ciflex im Einsatz: Archäologische Staatssammlung in München


Schwingungsisolierung und Körperschallentkopplung eines Treppenhauses durch eine elastische Lagerung mit Ciflex G 11.
Die Archäologische Staatssammlung in München ist das zentrale bayerische Landesmuseum für Vor- und Frühgeschichte. Derzeit finden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im Museum statt, eine Neueröffnung ist 2022 geplant. In dem Konzept der Generalsanierung finden sich auch Maßnahmen zur Trittschallentkopplung eines Treppenhauses. So sollen die Besucher künftig vor Belästigungen durch Körperschallübertragung geschützt werden.


Zur vollflächigen Entkopplung unterhalb der Bodenplatte des Treppenhauses, wurden schwingungsisolierende Ciflex G 11 Matten in 50 mm Dicke eingebaut. Ciflex G ist ein Verbundmaterial aus Polyurethanschaum. Die Entkopplungsfrequenz der Lagerung lag bei ca. 15 Hz. Mit dieser Calenberg Lösung wird die Übertragung von Körperschall und sekundärem Luftschall aus dem Treppenhaus in die angrenzenden Gebäudeteile deutlich reduziert.