18.05.202015:19

Cisilent® Typ E für das Projekt Gasometer Oberhausen


Der Gasometer wurde 1929 fertiggestellt und diente mit Unterbrechungen bis 1988 als Europas größter betriebener Scheibengasbehälter. Mit einem Durchmesser von 67,6 m und einer Höhe von 117,5 m ist das Bauwerk ein imposanter Vertreter europäischer Industriedenkmäler.

1993 wurde er zu Europa höchster Ausstellungshalle umgebaut, wo auf 3 Ebenen mit ca. 7000 m² Fläche kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Sportliche können über eine der weltweit größten Industrietreppen die Aussichtsplattform auf dem Dach des Gasometers erreichen oder man benutzt einen Aufzug.

Derzeit wird die Außenfassade saniert. Dazu wurde ein Flächengerüst um den 24-eckigen Grundriss auf voller Höhe gebaut. Das Innengerüst ist für Arbeiten begehbar. Ein Außengerüst sorgt für die notwendige Stabilität und ist oberflächig mit Sichtschutzplanen verkleidet. Zwischen Innen- und Außengerüst wird Calenberg Cisilent® Typ E eingesetzt, um trotz der lärmintensiven Arbeiten an der Stahlkonstruktion den Schutz der Anwohner zu gewährleisten. Ca. 1000 m² Cisilent® Typ E werden mit dem Fortschritt der Arbeiten immer wieder entlang des Gerüsts umgesetzt. Das geringe Flächengewicht von ca. 5,5 kg/m² und die baustellengerechte Befestigungstechnik über Schnallriemen ermöglichen dies. So lassen sich Schallschutz und ökonomisches Arbeiten auf der Baustelle wirkungsvoll vereinen.