08.01.2024

Neues Projekt im Bereich Lärmschutz


Ein Bereich des Lüneburger Rathauses wird gerade zur öffentlichen WC-Anlage umgebaut. Bei diesem Umbau sind Teile des Kellergeschosses und des Erdgeschosses betroffen.

Im Erdgeschoss wird die WC-Anlage untergebracht und in zwei Kellerräumen die notwendige Technik. Im Rahmen von Voruntersuchungen wurde festgestellt, dass die Decke über dem Kellergeschoss, im zu sanierenden Bereich, abgängig ist. Daher musste diese abgebrochen werden. Die hierfür notwendigen Stemmarbeiten führten zu erhöhter Geräuschbelästigung für die anliegenden Arbeitsräume mit Publikumsverkehr der Touristeninformation Lüneburg. Die Außenfassaden der WC-Anlage und die zwei Außenwandbereiche der Touristeninformation befinden sich in einem gemeinsamen Hof.

Um diese Geräuschbelästigung wirksam einzudämmen, wurde für die Zeit der Stemmarbeiten die Außenfassade der Tourist-Info-Räume mit Cisilent® Typ E verkleidet. Es handelt sich hier um zwei Wände mit Fenstern zum gemeinsamen Innenhof. Durch den Einsatz von Cisilent® Typ E wurde der Baustellenlärm so reduziert, dass die Mitarbeiter der Touristeninformation wieder ohne Einschränkungen arbeiten konnten.