13.10.2022

Stabile Lage mit bi-Trapezlager® – Flughafentunnel Stuttgart


Der Stuttgarter Flughafentunnel, der voraussichtlich 2025 in Betrieb genommen werden soll, ist eine größtenteils unterirdische Bahnstrecke, die den Stuttgarter Flughafen Bahnhof mit der Neubaustrecke Stuttgart–Wendlingen verbindet und die Messehallen unterquert.

So soll zukünftig eine schnelle Anbindung an den Flughafen und an das Messegelände für Anwohner und Besucher geschaffen werden. Die zweigleisige Strecke ist ≈ 3 km lang. Obwohl die Strecke auch oberirdische Bereiche umfasst, wird sie als Flughafentunnel bezeichnet. Um die vorgegebenen Anforderungen an dauerhafte Lagesicherheit und Stabilität zu erfüllen, kam das unbewehrte und bauaufsichtlich zugelassene Calenberg bi-Trapezlager® aus alterungsbeständigen, verschleißfreien EPDM-Elastomerwerkstoff zum Einsatz. Das Material ist witterungs- und ozonbeständig und der Werkstoff wird güteüberwacht. Die linienförmige Lagerung gleicht Planparallelitätsabweichungen und Bauteiltoleranzen bei gleichzeitiger zentrischer Lasteinleitung in die angrenzenden Strukturen aus und verleiht so dem Tunnel die notwendige lebenslange Stabilität.