128 / 128


18.04.2020

Leinen los – Kreuzfahrtschiff mit beindruckendem Glasdach


Realisierung horizontaler Bewegungsmöglichkeiten bei Seegang und Temperaturausdehnung mit Calenberg Gleitlagern
Das Kreuzfahrtschiff MS Iona der Firma P&O Cruises besitzt eine völlig neue, einmalige Glasdachkonstruktion.


Dieses Dach wird in Fahrtrichtung weisend per Verschweißung eingespannt. Auf der gegenüberliegenden Seite muss eine gleitende Lagerung erfolgen, um Schäden aufgrund von Bauteilzwängungen zu vermeiden. Durch die nahezu reibfreien Bewegungen innerhalb der Gleitlagerung, selbst bei starkem Wellengang und extremen Wetterverhältnissen, wird eine zwängungsfreie Dachkonstruktion garantiert. Eine streifenförmige Anordnung von Ciparall®-Gleitlagern stellte sich als optimale Lösung heraus. Die Gleitplatten wurden auf der elliptischen Unterkonstruktion des Glasdaches angebracht und die Lagerkörper auf der unteren Schiene positioniert. Die Herausforderung war, die Gleitplatten so anzubringen, dass sie nach dem Aufsetzen des Skydomes passgenau über den jeweiligen Lagerkörpern sitzen. Eine Nachjustierung der Lager bzw. Gleitplatten war von Beginn an nicht möglich. Nachdem das Dach in die richtige Position gebracht wurde, ließen die Gleitplatten und Lagerkörper die gewünschten Bewegungen in vollem Umfang zu.