Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

2005 München, The Charles Hotel

In den Jahren 2005 bis 2007 wurden in der Innenstadt von München die Lenbachgärten neu gestaltet. Der Investor plante mehrere Gebäude der Luxusklasse mit Hotel, Büros und Wohnungen. Neben dem Grundstück verlaufen vier U-Bahn-Gleise.

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

Für die Auswahl und Bemessung der Erschütterungsschutzmaßnahme war zu berücksichtigen: Hotel, Büros und Eigentumsappartements sind mit sehr hohen Immissionsschutzanforderungen auszuführen (Gesamtinvestition ca. 300 Millionen Euro).

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

Die Vorgabe des Investors lautete ganz einfach: "Nichts spüren. Nichts hören." Die elastische Fuge war in 12 m Tiefe anzuordnen. Sie lag 6 m unter dem Grundwasserspiegel. Geeignete Elemente für eine solche Lagerung gab es bisher nicht.

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

Die Untersuchungen des Baudynamikers ergaben, dass die elastische Lagerung mit einer Eigenfrequenz von 11 Hz auszuführen war, um die geforderten Immissionsgrenzwerte einzuhalten. Eine teilflächige Lagerung war realisierbar (Reduzierung der elastischen Lagerung auf die Hälfte der Grundfläche aller betroffenen Gebäude).

Calenberg Ingenieure entwickelten Calenberg Cimax®, ein in dauerhaft wasserdichte EPDM-Hüllen verpacktes Cibatur®. Die geforderte Einfügungsdämmung wurde gut eingehalten. Die gewählte Vorgehensweise sicherte ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Weitere Messungen während der Bautätigkeit und in dem fertig gestellten Gebäude belegten, dass die Forderungen des Bauherrn voll erfüllt wurden.

Web Design by elf42
webdesign by elf42