Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Schotteroberbau und leichte Masse-Feder-Systeme

Schotteroberbau und Masse-Feder-Systeme mit Calenberg Unterschotter- bzw. Gleisbettmatten

Unterschottermatten oder auch Gleisbettmatten sind bewährte Elastomerprodukte aus Natur- oder Synthesekautschuken. Unterschottermatten dienen zur Reduzierung von Schwingungs- und Erschütterungsemissionen oder zur Steifigkeitsanpassung im Oberbau des schienengebundenen Verkehrs. Außerdem schützen sie den Gleisschotter vor übermäßigem Verschleiß.

Unterschottermatten sind in verschiedenen Ausführungen und in unterschiedlichen Steifigkeiten für Einsatzfälle mit Achskräften bis 250 kN und Zuggeschwindigkeiten bis 300 km/h erhältlich. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Unterschottermatten, die sich durch Aufbau und Zusammensetzung unterscheiden.

Die Granulatmatte

Unterschottermatten aus gebundenem Gummi-Granulat sind beidseitig mit einer verschleißfesten Schutzschicht aus Gummi versehen.

Diese Schutzschicht erlaubt eine mechanische Beanspruchung der Matte, z. B. durch Schottersteine oder überfahren mit leichtem Baugerät, ohne dass die Dämmschicht (Granulatschicht) beschädigt wird.

Für die Minderung von Schwingungen im Einwirkungsbereich von Bahnstrecken haben Calenberg Ingenieure Unterschottermatten (USM) eine besondere Form gegeben, in der Gummi seine hervorragenden Eigenschaften voll zur Wirkung bringen kann.

Die Kegelnoppenmatte

Diese Unterschottermatte besteht aus 3 Funktionsschichten vereint in einem Bauteil. Die Kegelnoppen sind aus hochwertigem Naturkautschuk, der als Feder ein optimales Verhältnis von statischer zu dynamischer Steifigkeit aufweist. Der Rücken bildet die Trägerlage der Noppen und vereint als Kombinationsbauteil eine Dämpferschicht und eine Schutzschicht, die den Beanspruchungen eines Schotterbettes genauso widersteht, wie sie den festen Untergrund bei den Bewehrungsarbeiten zur Herstellung einer Festen Fahrbahn bildet. Die beiden in den Rücken eingearbeiteten Verstärkungsgewebe verleihen die notwendige Stabilität und machen das Verbundbauteil unempfindlich für unerwünschte Dehnungen und Beschädigungen. An einem Längsrand sind die Matten mit einem Überlappungsstreifen ausgerüstet, der Stöße während der Verlegung baustellengerecht sichert. Mit den Typenreihen USM® 1000 bis USM® 4000 stehen Produkte zur Verfügung, mit denen eine optimale Schutzlösung für alle Oberbauformen geboten wird. Vom Schotterschutz bei reduzierter Schotterdicke bis zur effizienten Isolation von Körperschall und Erschütterungen in Masse-Feder- Systemen bieten sie für jede Aufgabenstellung die passende Lösung. Die Matten können entsprechend den jeweiligen schwingungstechnischen Anforderungen konfektioniert werden. Ob die Matten als Punkt-, Linien- oder Flächenlager zum Einsatz kommen, hängt von den individuellen Randbedingungen und Zielvorgaben ab. Für den Anwender ergibt sich aus der Kombination von jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und projektspezifischer Anwendung ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit beim Einsatz von Calenberg Produkten. Anhand von labortechnischen

Prüfungen nach international anerkannten Standards wird nachgewiesen, dass die Funktionsfähigkeit der Produkte für die gesamte Nutzungsdauer des Fahrweges gewährleistet ist.

Dynamische Wirksamkeit der Kegelnoppen

Die Form der Kegelnoppen ist kein Zufall. Sie ist Ausdruck von ingenieurtechnischem Design, das die guten Eigenschaften des Gummis für die Anwendung optimiert. Unter Belastung verformt sich der Konus zur Halbkugel mit der Folge, dass über einen Lastbereich, der alle gebräuchlichen Anwendungsfälle abdeckt, eine fast gleichbleibende Eigenfrequenz erreicht wird. Für den Anwender bedeutet dies, dass die Schutzwirkung nicht nur im Bemessungslastfall eintritt, sondern auch abweichende Belastungszustände aus Schienenverkehr ohne Einschränkung in der Funktionalität abgedeckt sind. Die Kegelnoppen sind für verschiedene Lastbereiche konzipiert, so dass entsprechend dem jeweiligen Anforderungsprofil unterschiedliche Frequenzbereiche realisiert werden können.

Einsatz von Kegelnoppenmatten

Es ist in Fachkreisen allgemein bekannt, dass nur die Unterschottermatte bzw. die elastischen Lager (Punktlager, Linienlager oder Flächenlager) unter Gleistragplatten in sogenannten Masse-Feder-Systemen einen wirkungsvollen Körperschall- und Erschütterungsschutz bieten. Alle anderen Varianten des Einsatzes elastischer Elemente im Oberbau sind bekanntermaßen hinsichtlich des Schwingungsschutzes weniger leistungsfähig.

Entwässerung von Oberbauten

Die Kegelnoppenmatte ist aus Vollmaterial und hat anders als geschäumte Produkte keine Hohlräume, in die Wasser eindringen kann. Schlämmen aus Schotterabrieb oder Sedimente aus Gesteinsschichten, die z. B. einen Tunnel umgeben, können sich um die Kegelnoppe herum ablagern. Bei dem funktionsbedingten Pumpvorgang, den die Noppe unter dynamischen Belastungen durchmacht, werden diese seitlich verdrängt. Die Noppe schafft sich also durch ihre Form langfristig sicher den Platz, den sie zum Funktionieren braucht. Dabei ist noch ein anderer Aspekt der Formgebung hilfreich. Die Räume zwischen den Noppen gewährleisten eine Drainage in Längs- und Querrichtung, so dass Wasser, das unvermeidlich in den Fahrweg eindringt, geregelt zu den Entwässerungspunkten abgeführt wird.

Vorteile der Kegelnoppen

Volumenkompressibles Material aus Schäumen oder Faserwerkstoffen, entfaltet seine schwingungstechnische Wirkung über die materialbedingten Hohlräume. Wenn dort Wasser eingedrungen ist, steht der Isolation von Erschütterungen aus dem schienengebundenen Verkehr die Trägheit des Wassers entgegen. Dabei entstehen hohe hydrostatische Drücke im Material, da Wasser bekanntlich inkompressibel ist.
Längerfristige Belastungen, wie zum Beispiel ein stehender Zug, pressen Gummi zusammen. Der Memory-Effekt des Vulkanisationsgitters hält aber die Ausgangsform fest und zwingt das Gummi nach Entlastung zur Rückstellung der Verformung.
Ein Maß für die dabei bleibende Verformung ist der Druckverformungsrest. Dieser ist bei den Kegelnoppen so gering, dass die dynamische Wirksamkeit auch langfristig nicht beeinträchtigt wird. Volumenkompressible Materialien, die in diesem Bereich eingesetzt werden, erleiden dagegen bleibende Verformungen, weil die Struktur sich unter Belastung verändert.
Diese Kriechvorgänge sind auch bei Gummi zu beobachten, treten jedoch erst bei sehr hohen Druckspannungen über lange Zeiträume hinweg auf.

Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 1000-W

Die profilierten USM® Gleisbett­matten bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 2020

Die profilierten USM® Gleisbett­matten bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 2025

Die profilierten USM® Gleisbett­matten bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 2030

Die profilierten USM® Gleisbett­matten bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 3000

Die profilierten USM® Gleisbett­matten bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 4010

Die profilierte USM® 4010 Gleisbett­matte besteht an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® 4015

Die profilierte USM® 4015 Gleisbett­matte besteht an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Gummideck­schicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® G-1015

Die USM® Gleisbettmatten der G-Serie bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Chloropren- deckschicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® G-1023

Die USM® Gleisbettmatten der G-Serie bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Chloropren- deckschicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® G-1027

Die USM® Gleisbettmatten der G-Serie bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Chloropren- deckschicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Calenberg Ingenieure entwickeln, produzieren und vertreiben elastomere Gleitlager und statische, bzw. dynamische Baulager (Elastomerlager) für den Hochbau, als auch Unterschottermatten, bzw. Gleisbettmatten für den Gleisbau, so wie weitere Produkte auf elastomerer Basis für die Bereiche Lärmschutz und Umweltschutz.

USM® G-1032

Die USM® Gleisbettmatten der G-Serie bestehen an der dem Schotter oder der Betontragplatte zugewandten Seite aus einer gewebeverstärkten Chloropren- deckschicht, die abriebfest, öl-, ozon- und witterungsbeständig ist.


Web Design by elf42

Messen und Ausstellungen 2016

InnoTrans

20. - 23.

September

Halle 5.2, Stand 515

webdesign by elf42